Seeduino und Base Shield V2 Fehlermeldung: avrdude: stk500_recv(): programmer is not responding

Ich habe hier den Seeeduino mit dem Base Shield und bin an einem Fehler fast verzweifelt.

Der Seeeduino kann auf 3,3V oder 5V Datenspannung umgestellt werden. Dazu gibt es das Base Shield zum einfachen anstecken der Grove Sensoren. Auch hier ist ein 3,3V / 5V Umschalter.

Wenn beide Schalter unterschiedlich eingestellt sind lässt sich das Programm nicht aus der Arduino Software auf den Seeeduino laden. Dann kommt die Fehlermeldung:
avrdude: stk500_recv(): programmer is not responding
oder
avrdude: stk500_getsync …
und viele weitere Zeilen mit Fehlermeldungen.

Das als Hilfe falls Ihr das selbe Problem habt. Einfach beide Schalter auf die selbe Spannung einstellen und alles funktioniert zusammen.

Verwendet wurden:
Seeduino V4.2
Base Shield V2
Arduino Software 1.8.0

von Matthias Busse

Seeeduino V4.2 – ein Arduino Uno mit Umschaltung 5V / 3,3V

Mein Seeeduino V4.2 ist angekommen.

Er hat ein paar Besonderheiten gegenüber dem Standard Arduino Uno.

1. Er hat einen Micro USB Anschluß

2. Die Logik Spannung lässt sich per Schalter auf 5V oder 3,3V umschalten – ein prima Feature das ich schon oft hätte brauchen können. Bislang musste ich dann Spannungswandler zwischen schalten

3. Er hat 3 Grove Anschlußstecker und lässt sich damit sehr einfach mit verschiedenen Grove Sensoren verbinden. Dazu später mehr.

Und trotzdem passen alle Arduino Uno Shields drauf. Durch die Umschaltung auf 3,3V sogar die speziellen ohne Spannungsumwandlung. Zugegeben davon gibt es nur wenige, aber einen hatte ich schon mal. Und bei vielen hatte ich ein ungutes Gefühl, die waren mit 3,3V Datenspannung angegeben und bis 5V „tolerant“, aber was passiert wenn doch ein wenig mehr raus kommt? Weiterlesen

Rändelschraube als Ersatz für Marine Plotter Aufbaubügel

Mit FreeCAD habe ich das Kopfteil eine Rändelschraube gezeichnet und mit dem 3-Drucker erstellt. Es sind 4 Designs passend für M5, M6, M8 und M10 Maschinenschrauben.

Damit kann der Feststellkopf vom Marine Plotter leicht ersetzt werden, es muss nur eine entsprechend lange Schraube eingesteckt werden und man erhält eine komplette Rändelschraube als Ersatzteil. Weiterlesen

Die Kappe vom Sonnenschirmständer nachgedruckt.

Die Kappe von meinem Sonnenschirmständer auf der Terrasse ist zerbrochen.
Hier die Dateien zum Nachdrucken.
Der Nachbau hat die 4 anfälligen Klemmhalter nicht mehr. Dafür hat er jetzt ein kleineres Loch und passt stramm um die Stange vom Schirmständer.

Hier noch ein paar Bilder:


Die zerbrochene Kappe.

Weiterlesen

Aquasignal Zwischenring mit dem 3D-Drucker ausgedruckt

Morgen soll der Mast gestellt werden und ich finde meinen Zwischenring für die Aquasignal Laterne mit QuickFit nicht. Ich glaube ich habe ihn letztes Jahr zerbrochen beim Mast legen und über den Winter ganz vergessen einen neuen zu bestellen. Da hab ich schnell noch einen mit FreeCAD gezeichet und auf dem 3D-Drucker ausgedruckt.

Hier bei Thingiverse liegen die Dateien zum Nachdrucken.

Der nachgemachte Ring ist wesentlich einfacher aufgebaut als der originale Ring, aber er paßt gut und wird seinen Dienst tun.

von Matthias Busse

Beim MOSFET den maximalen Strom ohne Kühlkörper berechnen

Ein MOSFET Transistor soll als Schalter verwendet werden.

Der MOSFET hat einen geringen Einschaltwiderstand, der im Datenblatt mit  R _{DS(ON)} ( \Omega ) angegeben wird.

Dieser Widerstand erzeugt eine Verlustleistung, die mit dem Strom quadratisch zunimmt. P=U*I=R*I^{2} (W).
Oder anders ausgedrückt, bei einer gegebenen maximalen Verlustleistung wird der Strom berechnet I=\sqrt{\frac{P}{R} } (A). Weiterlesen

3D Druck: Endkappe für ein 30x30mm Alurohr mit eingelassener M8 Mutter

Ich habe eine Endkappe gezeichnet und ausgedruckt.
Sie ist für ein 30x30mm Aluminium Rohr mit einer Wandstärke von 1,5mm ausgelegt.
Ein Loch für eine M8 Schraube ist vorgesehen und eine M8 Mutter kann versenkt eingelegt werden. Weiterlesen

Ein GHz Verstärker mit dem MGA86563 aufgebaut und vermessen

Der MGA 86563 Verstärker arbeitet laut Datenblatt von 500MHz bis 6 GHz. Er hat eine geringe Rauschzahl von 2 und der IP1dB liegt bei 4 dBm, damit ist er als preiswerter Kleinsignalverstärker einsetzbar.

Die Verstärkung ist Frequenzabhängig und kann bis zu 23dB betragen. Hier der Verstärkungsverlauf über die Frequenz bei verschiedenen Temperaturen aus dem Datenblatt.

Die Spannungsversorgung am Ausgang soll 5V betragen. Sie wird über eine Induktivität von 22nH eingespeist. Hier die Simulation dazu ohne den Verstärker. Weiterlesen

Umschalter SPDT mit dem AS179-92LF aufgebaut und vermessen

Ich habe einen Umschalter aufgebaut mit dem AS179-92LF IC von Skyworks.
Einen SPDT – Single Pole  Double Throw oder auf deutsch Wechselschalter.
Das heisst Eingang zu Ausgang 1 oder Eingang zu Ausgang 2, je nachdem welcher Schalterpin HIGH und LOW ist.

Die typische Schaltspannung für den AS179-92LF Schalter liegt bei LOW: 0-0,2V und HIGH 2-6V Maximal sind -1,2V bis 8V erlaubt.
Bei einer maximalen Stromaufnahme von 200uA.
Dabei ist immer ein Pin HIGH und einer LOW.
Er kann Leistungen bis 500MHz von 0,5W schalten und über 500MHz bis zu 6W.
Der IP1dB liegt bei ca. 30dBm / 1W bei 5V Schaltspannung. Weiterlesen